Freitag, 21. Juli 2017

Erinnerungen an Rom

Ich hab letztens meine ganzen alten, analogen Fotos durchgeschaut und dabei sind mir die Bilder von meiner Romreise in die Hände gefallen - kaum zu glauben, dass die schon fast 15 Jahre her ist! Damals hatte ich auch noch keine Digitalkamera, dafür aber eine Panoramakamera, die ich total cool fand, auch wenn der Film dafür recht teuer war. Film - und die Frage, wie viel man davon mitnehmen soll - das kann man sich heutzutage gar nicht mehr vorstellen. ^^"

Jetzt fragt ihr euch vielleicht, wieso diese Reise für mich so besonders war - tja, das lag dran, dass es meine erste richtige Reise war und zwar in dem Sinn, wie ich Reisen verstehe. Davor habe ich mit meiner Familie nur Wander- und Badeurlaube gemacht. Entweder in Österreich oder Ungarn, ein paar Mal auch in Griechenland und so - aber an diese Urlaube kann ich mich praktisch nicht mehr erinnern.

Rom ist der erste Urlaub, den ich mir selbst ausgesucht habe und an den ich mich wirklich noch erinnere - und vor allem, der erste wirkliche Sightseeingurlaub! Daher hat er sich in meiner Erinnerung als die erste, richtige Reise eingeprägt. Und ja, das bin ich auf dem Foto, damals war ich 16. ;-)

Und, was war euer erster, richtiger Urlaub?

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Cool!
Danke für das Zeigen der Fotos!
(Das, wo Du als 16-Jährige drauf bist, finde ich am interessantesten. :-D)

Puh, mein erster richtiger Urlaub...
Als ich 17 war, bin ich zum ersten mal alleine weggefahren - von Rostock nach Dresden - und habe die Nichten meiner Schwägerin besucht. Wir sind ca. gleichaltrig und haben eine ziemlich witzige Woche verbracht.
Die erste Auslandsreise habe ich erst mit 30/31 mit BigT gemacht - da waren wir 'ne Woche auf La Palma. Das war auch cool!

LG Papyra

Chinda-chan hat gesagt…

Echt? Wieso grad das? :-D

Das war damals nicht so einfach, was? :-S
La Palma klingt auch sehr gut! *nick*